#11: JAZZ MOVES TV zu Gast im Knust – 2. Teil: Rejazzed

Mit JAZZ MOVES TV besuchen Amélie und Sophie  jeden Monat einen Hamburger Jazzclub. Diesmal sind sie zu Gast im Knust – und gleich mit zwei Episoden:

Folge 2:  das Quartett TOYTOY und Booker Tim Peterding präsentieren im Knust regelmäßig ihre Lieblingsplatten – zum Beispiel von A Tribe Called Quest und den Beginnern. Ihre Methode, diese Alben neu zu interpretieren, nennen sie „rejazzed“. Welcher Prozess hinter jedem Konzert steckt, erzählt uns Gitarrist und Arrangeur Alex Eckert in dieser Ausgabe von JAZZ MOVES TV.
Wir sahen: Vintage-Trainingsjacken und euphorische Musiker. Wir sagen: Lasst euch überraschen!

Das nächste Rejazzed-Konzert findet am 10. Januar statt – ToyToy plays Homework von Daft Punk

 

 

 

weitere News:

Cleo Steinberger & David Grabowski – auf den Spuren von Legenden

Die Sängerin Cleo Steinberger und der Gitarrist David Grabowski gehören zu den vielversprechendsten und gefragtesten jungen Musikern der Hamburger Jazzszene. Schon seit einiger Zeit sind die beiden neben ihren zahlreichen Projekten auch im Duo zu hören. Am 16. Februar treten sie im Birdland auf. 

„Spenden darf nie optional sein“ – pro und contra Live-Streaming

Noch mindestens bis Ende des Monats liegt die Kulturbranche brach: Lockdown, Teil zwei. Schon füllen sich die digitalen Kanäle erneut mit Live-Streams aus Konzerthäusern, Clubs und Theatersälen. Dabei ist die kostenlose Verbreitung von Kulturgut umstritten. Philipp Püschel hat sich auf Stimmenfang in der Hamburger Musikszene begeben. „Wir wollen keine Shows mehr absagen, das ist wirtschaftlich […]

Der Jazzbär und sein Upright-Piano: Interview mit Chilly Gonzales

Der Kanadier Jason Beck legte sich in Berlin den Künstlernamen Chilly Gonzales zu und hüpfte zu Electro-Rap mit Peaches durch die Nachtclubs. Später gewann der Pianist mit Daft Punk einen Grammy und veröffentlichte eine Reihe von instrumentalen Klavieralben.