©Jazz Moves Hamburg

JAZZ MOVES HAMBURG – nominiert für den Deutschen Jazzpreis

Seit dem 5. Mai steht fest: JAZZ MOVES HAMBURG ist unter unzähligen Einreichungen beim Deutschen Jazzpreis 2021 unter die letzten drei Nominierten in der Kategorie „Journalistische Leistung“ gekommen.

Was im Sommer 2018 aus der Initiative vom Jazzbüro Hamburg (Mücke Quinckhardt und Hanns-Christian Gerth) mit Unterstützung der Kulturbehörde Hamburg gestartet ist, wuchs schnell zu einer beliebten Plattform für alle Musik- und Kulturschaffenden rund um die improvisierte Musik im Norden. Unser Ansatz: die Musik und ihre Macher*innen einem größeren Publikum auch außerhalb der Szene vorzustellen – nicht wiederholt die bekannten Gesichter, sondern auch kommende Stars.

Redaktionsleiter Jan Paersch hat in Play Jazz bei NDR Kultur ein Interview über unsere Arbeit gegeben – hört es hier nach (nach ca. 15 Minuten).

Am 3. Juni werden in einer digitalen Verleihung die Preise in 31 Kategorien wie Instrumente, Clubs, Album etc. verliehen.
Zur Homepage Deutscher Jazzpreis

In unserer Kategorie „Journalistische Leistung“ sind auch der SWR-Journalist Guenther Huesmann mit „Bird lives“ und die BR Klassik-Sendung „Hören wir Gutes und reden darüber“ nominiert. Eine Fachjury von 25 Expert*innen aus Bereichen wie Booking und Management haben aus zahlreichen Anträgen eine Auswahl getroffen. Der Preis ist mit 10.000€ dotiert.

Drückt uns die Daumen!

weitere News:

Surfrockdiscoeasylistening – Carsten „Erobique“ Meyer und sein Tatortreiniger-Soundtrack

Dem ein oder anderen kommt diese Situation beim Bekenntnis zum Wohnort sicher bekannt vor. Aber kaum ein anderer personifiziert hanseatische Ehrlichkeit, norddeutschen Pragmatismus sowie Lokalpatriotismus seit 2011 so authentisch und erfolgreich wie Heiko „Schotty“ Schotte (gespielt von Bjarne Mädel), seines Zeichens professioneller Tatortreiniger (keine Putzkraft!) für die Firma Lausen.  Dem NDR ist mit der Tatortreiniger-Serie, die […]

Der Jazz Moves Schnack – Podcast Folge 12 – Tom Glagow

Die Saxofonistin/Sängerin Stephanie Lottermoser und JAZZ MOVES-Redaktionsleiter Jan Paersch reden über Jazz – und was sie darunter verstehen. Heutiger Gast: der Radiomacher und Verleger Tom Glagow. Tom Glagow, gebürtig im niedersächsischen Buxtehude, war Einkäufer in großen Plattenläden, Produktmanager in Plattenfirmen und hat 2020 seinen eigenen Online-Radio-Sender gegründet. Formative Jahre hat er in Hamburger Clubs verbracht, […]

Beats und Yoga-Matten: das Feel Jazz Festival im Hafenklang

Hafenklang? Club-GängerInnen wissen: das steht für Punk, Metal und Hardcore. Längst haben sich hier, einen Steinwurf vom Fischmarkt entfernt, auch DJ-Sets und Reihe wie Rap for Refugees etabliert. Und neuerdings hört man im Club vermehrt: Jazz. Zum ersten Mal findet das winterliche Feel Jazz Festival 2020 direkt an der Elbe statt. Ein knappes Dutzend Konzerte […]