©Sebastien Cuvelier

„Wer tanzt, der humpelt nicht!“ – Station 17 wird 30

Die inklusive Hamburger Band Station 17 feiert 30-jähriges Bühnenjubiläum – ein Grund zu feiern und das ganz groß! Am 31. Januar findet ein Galakonzert der Band mit zahlreichen Gästen im Uebel & Gefährlich statt.

„30 ist nicht unbedingt das Alter in dem man sich erwachsen fühlen muss,“ sagt Hauke Röh, Bassist von Station 17, pünktlich zum 30jährigen Bandjubiläum. Wenn diese Feststellung für irgendeine Gruppe zutrifft, dann sicherlich Station 17. 

Die in Hamburg-Alsterdorf gegründete inklusive Band steht wie kein anderes deutsches Musik-Projekt für stetigen Wandel, andauerndes Experiment und ungefilterte Kreativität. Alles ist dabei erlaubt und alles ist gewollt ungewollt. Das Ergebnis sind mittlerweile zehn Alben mit Elementen aller möglichen musikalischen Genres.

Das Jubiläumskonzert am 31. Januar ist gleichzeitig Startschuss für zwei neue Veröffentlichungen der Band: Eine Werksschau, die Material aus 30 Jahren Station 17 beinhaltet – und das neueste Album „Ausblick“.
Also alles weiterhin in Bewegung bei Station 17. Denn eins ist für die Truppe auch nach 30 Jahren bewegter Bandgeschichte vollkommen klar: Wer tanzt, der humpelt nicht. In diesem Sinne: Auf hoffentlich mindestens 30 weitere Jahre Experiment mit, von und bei Station 17!

Philipp Püschel und Matti Kaiser nehmen uns in ihrer Audio-Reportage mit auf eine Reise durch 30 Jahre Bandgeschichte.


Donnerstag, 31.01., 20 Uhr: Station 17 & Gäste (Michael Rother, Fettes Brot, Strizi Streuner, Andreas Dorau, Andreas Spechtl) live im Uebel & Gefährlich, Tickets ab: 24,80 €

Für Menschen mit Behinderung gibt es ermäßigte Tickets. Einfach eine E-Mail an gala@barner16.de schicken, dann bekommt Ihr einen Ticketlink.

weitere News:

Jazz Moves TV

#9: JAZZ MOVES TV zu Gast in der Nancy Tilitz Gallery

JAZZ MOVES TV ist mal wieder für Euch unterwegs. Diesmal zu Gast in der Nancy Tilitz Gallery: Das Rumpeln der Züge, die einladende Fassade, das Laufpublikum, der herzliche Empfang von Nancy – das alles trägt zu der fantastischen Atmosphäre der Jazz Konzerte bei, die jeden Freitag Abend in der Nancy Tilitz Gallery am Dammtor stattfinden. […]

Der Jazz Moves Schnack – unser Podcast mit Stephanie Lottermoser und Jan Paersch

Heute geht unser neuer Podcast an den Start. Die Saxofonistin/Sängerin Stephanie Lottermoser und JAZZ MOVES-Redaktionsleiter Jan Paersch reden über Jazz – und was sie darunter verstehen. Über Konzerte und Clubs, Platten und Streams, Geld und Idealismus. Mit Menschen aus der Szene, aus Hamburg, und darüber hinaus. 

Unsere Playlist für dunkle Tage: Jazz fürs Gemüt

Jan Eustergerling gehört seit Oktober 2021 zum Vorstand des Jazzbüro Hamburg e.V. Der gebürtige Mainzer ist ausgebildeter Typograf, freier Künstler und Designer, und seit langem Jazzliebhaber.