©JAZZ MOVES Hamburg

Unsere Stadt, unsere Musik! – Wir sind JAZZ MOVES Hamburg

Unser Redaktionsteam stellt sich vor:

Sophie Wackerbauer: 
Moin,
ich bin Sophie. Ich möchte Euch mit JAZZ MOVES Hamburg auf Entdeckungstouren mitnehmen! Ich liebe die Hamburger Jazzszene und packe gerne überall mit an: ob an der HfMT-Bühne vom ELBJAZZ, beim Jazz Open, der Jazz Federation, oder unserem eigenem Jazz-Festival feel.jazz. Mit Amélie Siegmund zeige ich euch die Vielfalt der Hamburger Jazz-Clubs in JAZZ MOVES TV und in meiner Kolumne führe ich euch an Spielorte, die ihr vielleicht noch nicht entdeckt habt. Ich freue mich, wenn Ihr mitkommt!

Philipp Püschel: 
Moin, Moin,
ich bin Philipp. Als Trompeter und Veranstalter ist es mein Ziel, jungem und urbanem Jazz eine Plattform zu bieten. Mit meiner Band ROCKET MEN und meiner Tätigkeit für das JazzLab (Club, Label und Jazz-Kollektiv), das feel.jazz-Festival im Gängeviertel, sowie ELBJAZZ möchte ich zeigen, wie facettenreichen Hamburger Jazz sein kann und sowohl Jung und Alt begeistert. Ob auf der Festival-Bühne, auf der Tanzfläche oder im Konzertsaal. Ich freue mich, Euch auf JAZZ MOVES Hamburg einen Einblick in den musikalischen Puls der Stadt geben zu können.

Jan Paersch:
Moin!
Ich bin Jan, freier Autor für die taz und Magazine wie Galore und Jazz Thing. Regelmäßig auch  bei Tide Radio und ByteFM zu hören – und jetzt auch im Team von JAZZ MOVES Hamburg! Obendrein Liebhaber von Klavieren, ohne je darauf mehr als den Flohwalzer beherrscht zu haben. Zum Jazz kam ich, wie so viele, über Miles Davis‘ „Kind of Blue“. Gerne an eher ungewöhnlichen Konzert-Locations zu finden: Schiffen, Kneipen, Zelten, Wiesen. Seit Jahren Stammgast überall dort, wo der Jazz Richtung Folk, HipHop, Soul, World oder Elektronik ausfranst.
Auch auf der Playlist: Massive Attack, Beyoncé und Bilderbuch.

Felix Tenbaum: 
Moin, Moin,
Ich bin Felix. Seit ich vor ein paar Jahren nach Hamburg gekommen bin, um als freier Journalist für die NDR Jazzredaktion und andere Radiosender zu arbeiten, bin ich fasziniert, von dem, was hier an Jazz so abgeht! Über 120 Veranstaltungen jeden Monat, ich kann mich selten entscheiden, wo ich hingehen soll… Als koordinierender Redakteur von JAZZ MOVES Hamburg landen bei mir alle Ideen, Texte, Bilder und Videos aus den unterschiedlichsten Teilen der Szene. Auf diesem Blog möchte ich zeigen, wie unglaublich bunt und vielschichtig Jazz in Hamburg sein kann – von der Schulbigband, bis hin zum Grammy-Gewinner, der auf Tour hier mal vorbeischaut.

Mücke Quinckhardt:
Moin!
Ich bin Mücke und wie ich gerade feststelle, nicht nur die Älteste in unserer Redaktion, sondern auch die einzige Urhamburgerin. Ihr seht, Diversität ist uns in alle Richtungen wichtig! Als Geschäftsführerin des Jazzbüros halte ich im Hintergrund die Zügel für JAZZ MOVES Hamburg in der Hand, aber ich werde natürlich auch immer mal wieder einen Beitrag beisteuern. Jazz ist Bewegung – Jazz bewegt mich!

Hank Gerth:
Moin,
mein Name ist Hank. Seit meiner Jugend spiele ich Schlagzeug und interessiere mich für Jazz, Soul und groovige Musik insgesamt. Schnell bin ich über mein Instrument an die verschiedenen Facetten des Jazz herangeführt worden und fand auch so Freude an Bigband und andere Formen des Genres. Besonders am Jazz finde ich, wie wandlungsfähig, frei und frisch er sein kann. Seit ich in Hamburg lebe und hier auch in der Musikindustrie arbeite, versuche ich den totgesagten Jazz aus der „Pfeifenraucherlounge“ zu holen! Bei JAZZ MOVES Hamburg übernehme ich alles rund um PR, Marketing und Kommunikation.

weitere News:

Rolf Kühn live im Stage Club – Ein Gastbeitrag der Jazz Federation Hamburg

Rolf Kühn wird im September dieses Jahres 90 Jahre alt. Die Jazzlegende tritt mit neuem Quartett am 22. Januar im Stage Club auf. Der Klarinettist beehrt die Jazz Federation damit schon das dritte Mal in kurzer Zeit mit einem Besuch. Wir haben ihm dazu drei Fragen gestellt. 

Was wir vermissen III – wie die Hamburger Jazzclubs reagieren

Den Kampf ums Überleben ist die Jazz-Szene gewohnt, aber die derzeitigen Zwangsschließungen treffen sie härter als je zuvor. Viele Vertreter*innen des Hamburger Jazz tun nun das, was sie schon immer getan haben: Improvisieren. Und das Publikum bleibt zwar zu Hause, aber nicht aus. In einer Krise wie dieser merkt man, wer wirklich für einen da […]

Jazz Moves TV

#7: JAZZ MOVES TV zu Gast in der Pony Bar

Mit JAZZ MOVES TV besuchen Amélie und Sophie für Euch jeden Monat einen Hamburger Jazzclub. Diesmal waren die beiden im Grindelviertel. Wer schon mal an der Uni Hamburg war, wird auch schon an der Pony Bar vorbeigekommen sein. Seit 15 Jahren gibt es den Laden, in dem auch regelmäßig Kultur stattfindet. So hat der Bassist […]