Jazz Moves Hamburg Beta

Jazzhouse

Wer in den 1960'iger Jahren an Modern Jazz interessiert war, ging in das Jazzhouse in der Brandstwiete, das sich später Knust nannte und umzog. Zum 20. Jubiläum im Karostar besann sich der bekannte Hamburger Club seiner Wurzeln. Seither wird im Knust unter dem Label Jazzhouse wieder regelmäßig spannender Jazz gespielt.

Konzertreihe

Jazzhouse

Neuer Kamp 30
20357 Hamburg

Veranstaltungen

Di., 07.05.  Di., 07.5. 21:00
24 €  ↗ Website  ↗ Karte
warmer Hip-Hop, R&B, House, Jazz und Soul-Fusion-Psychedelia
So., 02.06.  So., 02.6. 21:00
25 €  ↗ Website  ↗ Karte
Die japanische Big-Band überarbeitet historische japanische Volkslieder (min’yō) mit lateinamerikanischen, afrikanischen, karibischen und asiatischen Rhythmen.
Do., 05.09.  Do., 05.9. 21:00

The Drawbars & Hammond Grooves

▷ Jazzhouse

📍 Knust (Saal)

20 €  ↗ Website  ↗ Karte
Eine fein getunte Hammond B3 und zwei begnadete Orgel-Combos. • The Drawbars: Hammond B3, Bandechomaschine, Synthesizer, Bass und Drums. Hammond Grooves: Hammond B3, Gitarre, Drums.
So., 15.09.  So., 15.9. 21:00
20 €  ↗ Website  ↗ Karte
nordische (dänische) Jazz-Lyrik, Indie-Rock & Urban Folk
Di., 01.10.  Di., 01.10. 21:00
20 €  ↗ Website  ↗ Karte
experimentelles Solo-/Kollaborationsprojekt des in London lebenden Komponisten/Instrumentalisten Andy Baxter.
Di., 29.10.  Di., 29.10. 21:00

The Herbaliser Band

▷ Jazzhouse

📍 Knust (Saal)

20 €  ↗ Website  ↗ Karte
zwischen Genregrenzen von Jazz, Hip Hop, Electro und/oder Trip Hop
Mo., 11.11.  Mo., 11.11. 21:00
24 €  ↗ Website  ↗ Karte
„einfach eine der besten Bands in Seattle.“ - KEXP